Vitamin D-Bedarf in der Schwangerschaft


30. September 2019

Schwangere gelten im Allgemeinen als Risikogruppe in Hinblick auf die Vitamin D-Versorgung. Wenn eine werdende Mutter zu wenig Vitamin D im Blut hat, steigt unter anderem das Risiko für Infektionen im Genitalbereich oder für Bluthochdruck. Im schlimmsten Fall kann es sogar zu einer Fehlgeburt kommen.

Schwangere als Risikogruppe bei Vitamin D-Mangel

„Mütter leiden mit einem Vitamin D-Mangel viel häufiger an einer Wochenbettdepression oder müssen ihr Baby per Kaiserschnitt entbinden“, erklärt Professor Dr. Jörg Spitz, Facharzt für Nuklearmedizin, Ernährungsmedizin und Präventionsmedizin, im Gespräch mit der „Womens Health“. Das Kind kann bei einem Mangel schon vor der Geburt Schaden nehmen, da vermutet wird, dass es unter anderem zu Entwicklungsstörungen des Gehirns kommen kann.

In mehreren Studien wurde nachgewiesen, dass Schwangere, die 4000 IE** Vitamin D pro Tag einnehmen, perfekt geschützt werden. Stillende Mütter benötigen 6000 IE** täglich, damit genügend Vitamin D für das Kind in der Muttermilch ist. Ein Beweis, das eine gute Vitamin D-Versorgung nicht häufig genug in Vordergrund gestellt werden kann.

Wie sieht es mit der Einnahme von tigosol Grüntee-Komplex, dem neuesten Produkt aus dem Hause Tahovital aus? tigosol verfügt über ein hochwertiges Vitamin D, allerdings raten wir von der Einnahme während der Schwangerschaft und Stillzeit ab, da dem Präparat auch grüner Tee beigefügt ist. Die Auswirkungen von grünem Tee in der Schwangerschaft wurden noch nicht ausreichend von der medizinischen Forschung untersucht, so dass erst die Einnahme von tigosol empfohlen wird, wenn die Stillzeit beendet wurde.

Bestimmung des Vitamin D-Wertes durch den Arzt

Doch wie sieht es mit der restlichen Bevölkerung aus? Fast 90 Prozent der Deutschen leiden an einem Vitamin D-Mangel, insbesondere im Winter. Welche individuelle Dosis für Sie am besten geeignet ist, können Sie  mit einem Bluttest bei Ihrem Hausarzt oder Internisten bestimmen lassen.  Eine gesundheitliche Investition, die sich lohnt. Für diesen Fall bietet sich tigosol Vitamin D-Komplex bestens an, das Sie nicht nur mit Vitamin D, sondern auch mit dem kraftvollen Bakterienstamm Bacillus subtillis und dem Besten aus dem grünen Tee versorgt.

Hier erfahren Sie mehr über tigosol Vitamin D-Komplex: https://www.tigovit.com/product/tigosol/

Photo by Laura Fuhrman on Unsplash

Zurück zur Übersicht