Rezept für selbstgemachtes Pflegeöl mit grünem Tee


10. Dezember 2019

In der kalten Winterzeit muss sich die menschliche Haut gegen viele Strapazen wappnen. Heizluft, Kälte und andere Stressfaktoren setzen ihr in dieser Jahreszeit besonders zu. Warum dann nicht die wohltuenden Eigenschaften des grünen Tees auch bei der Körperpflege für sich nutzen? Grüner Tee erobert mit seinen antioxidativen Eigenschaften zunehmend die Kosmetikbranche.

Es müssen aber keine teueren Cremetiegel für die Körperpflege sein, auch selbstgemachte Hausmittel mit grünem Tee geben der Haut genau das, was sie im Winter und auch während des ganzen Jahres zur Unterstützung der Schönheit braucht.

Hier ein Rezept für ein Grüntee-Gesichts- und Körperöl, das du jederzeit selbst und leicht herstellen kannst:

Pflegeöl mit grünem Tee

Grüner Tee Gesichtsöl pflegt die Haut und versorgt sie mit wichtigen Antioxidantien. Es verleiht der Haut einen gesunden Glanz und hält sie weich. Es ist auch für gesundes Haar von Vorteil, denn es hilft, die Durchblutung der Kopfhaut zu verbessern, und fördert Haarwachstum und Glanz.

Gebe in ein Glas warmes Kokosöl oder ein anderes Öl deiner Wahl und füge Grünteeblätter hinzu. Achte dabei, dass es sich um Bio-Grüntee-Blätter handelt, denn nur so kannst du sicher sein, keine schwer mit Pestiziden belastete Körperpflege zu nutzen, sondern ganz auf die Kraft der Natur zu setzen.

Rühre das Öl und die Blätter zusammen, verschließe alles in einem luftdichten Behälter und stelle es an einen sonnenarmen Platz zum Ziehen ab. Die volle pflegende Kraft erhält das Öl nach einem Monat, dann wenn die Grüntee-Blätter ihre Kraft an das Öl angegeben haben. Du kannst dich nun mit der Kraft des grünen Tees im Gesicht, am Körper und auf dem Haar verwöhnen.

Bild: Photo by Chelsea shapouri on Unsplash

Zurück zur Übersicht