Jury wählt tigovit-Gründerin zur Vorbild-Unternehmerin 2019


24. Juni 2019

Tanja Hohenester, Geschäftsführerin der Tahovital GmbH, wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie als „Vorbild-Unternehmerin 2019“ ausgezeichnet. Seit 2014 ehrt die vom Ministerium ins Leben gerufene Initiative „FRAUEN unternehmen“ Gründerinnen, die erfolgreich Unternehmen leiten und über ihren Berufsweg Vorbildfunktion für andere Frauen haben.

„Ich freue mich sehr von einer hochrangigen Jury ausgewählt worden zu sein und andere Frauen zu einer Unternehmensgründung zu inspirieren“, sagt Tanja Hohenester zu ihrer Auszeichnung. „Für mich steht Unternehmertum für soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit. Werte, die ich motiviert an die weiblichen Führungskräfte von morgen weitergeben möchte.“

Tanja Hohenester gründete 2016 die Tahovital GmbH, die mit dem Premium-Produkt „tigovit“ dem Westen die asiatische Kultur näherbringen möchte. Bei „tigovit“ handelt es sich um natur-reine Grüntee-Kapseln mit einer Formulierung, die rein auf medizinischen Forschungsergebnis-sen beruhen. Zudem wurde das Grüntee-Produkt aus dem Hause Tahovital 2018 von der Frauenklinik Charité als Präparat für eine Anwenderbeobachtung mit von Myomen betroffenen Frauen ausgewählt.

Transparenz wird in der Firmenphilosophie der Tahovital GmbH großgeschrieben, weshalb die Geschäftsführerin die Rohstoffe selbst einkauft und Kontrollen unterzieht und zu den Lieferanten in China ein sehr offenes und gutes Verhältnis pflegt.

FÜR MEHR MUT ZUR SELBSTÄNDIGKEIT

„FRAUEN unternehmen“ ist eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit dem Ziel, Frauen zur beruflichen Selbständigkeit zu ermutigen. Über 160 Vorbild-Unternehmerinnen engagieren sich seit ihrer Ernennung ehrenamtlich in regionalen Veranstaltungen, um andere Frauen von ihren Erfahrungen profitieren zu lassen.

Zurück zur Übersicht