anti-aging, buch

Gewinne den neuen Bestseller zum Thema Anti-Aging & Fasten


13. Mai 2020

In den vergangenen Jahren hat die Medizin neue Erkenntnisse über das Abnehmen und Jungbleiben gesammelt. Über diese Aspekte informiert das Buch „Die Anti-Aging Revolution – Spielend schlank. Länger jung“ von Prof. DDr. Johannes Huber und Bernd Österle (Verlag edition a), das wir auf der tigovit-Facebook-Seite verlosen.

Informiere dich über diesen Link, wie du eines von zwei Exemplaren der Neuerscheinung gewinnen kannst: tigovit-Facebook

Mehr zum Buch: Die Zeiten wirkungsloser, quälender Diäten sind vorbei. In den vergangenen Jahren hat die Medizin neue Erkenntnisse über das Abnehmen und Jungbleiben gesammelt, die noch nicht ins öffentliche Bewusstsein vorgedrungen sind.

Neue effiziente Methode für Intervallfasten

Die derzeit am besten erforschte Möglichkeit, den Alterungsprozess aufzuhalten ist die kalorienreduzierte Ernährung. Organismen von der Hefe bis zum Primaten bewiesen das: Indem man mehr isst, isst man auch seine Lebenszeit  auf, und umgekehrt. Hunger aktiviert zum Beispiel die multifunktionalen Enzyme, die in der Medizin seit kurzem als Wundermittel gelten.

Neue Forschungsergebnisse über das Ende des Alterns

Tatsächlich reparieren diese Sirtuine Zellen und können damit das Leben verlängern. Beforscht hat die Sirtuine der australische Biologe David Sinclair,  vermutlich der bekannteste Altersforscher, in Harvard. Die Sirtuine „warten und reparieren die Zellen und beheben dort sogar DNA-Schäden“, schreibt Prof. DDr. Johannes Huber in seinem neuen Buch „Die Anti-Aging-Revolution – Spielend schlank. Länger jung.“.

Fehler beim Intervallfasten

Huber weist dabei auf verbreitete Fehler beim Intervallfasten hin: Abends zu essen und dafür das Frühstück auslassen funktioniert nicht, weil so die Zellreinigungs- und Regenerationsprozesse nicht in Gang kommen. Denn der menschliche Organismus ist biochemisch in den Tag-Nacht-Rhythmus eingebunden. Studien in Frankreich und Spanien, zwei Nationen, die traditionell üppig zu Abend essen, haben ergeben, dass dort die Krebsrate insbesondere bei Brust- und Prostatakrebs höher ist.

Wir bedanken uns beim Verlagshaus Edition a für die freundliche Kooperation!

Mehr über das Verlagsprogramm: www.edition-a.at

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen außer Mitarbeiter der Tahovital GmbH und deren Angehörige. Die Gewinner werden unter allen Einsendern der richtigen Lösung durch das Los ermittelt und anschließend per PN benachrichtigt. Die Kontaktdaten werden nach der Verlosung gelöscht und nicht anderweitig verwertet.
Eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Zurück zur Übersicht