Naturseife, Seite, grüner Tee

DIY: Naturseifen mit grünem Tee selbst gemacht


28. Juli 2020

Wer es bei der täglichen Pflege gerne natürlich mag, kann bei Körperpflege-Produkten entweder in das Regal mit den Naturkosmetik greifen oder selbst die Mittelchen herstellen. Seifen sind oft nicht ganz so einfach in der Herstellung. Aber es lohnt sich allemal, denn so weiß man, was genau die Bestandteile sind und kann Duft und Zusammensetzung mitbestimmen. Hier nun ein DIY-Rezept einer Naturseife mit grünem Tee!

Grüner Tee in der Körperpflege

Grüner Tee liegt als Schönheitsmittel schon länger im Trend und wird von vielen Marken als wertvoller Bestandteil geschätzt. Die Liste seiner Wirkstoffe ist lang: Er enthält unter anderem:

  • wertvolle Polyphenole
  • Carotinoide
  • Flavonoide
  • Saponine
  • Antioxidantien
  • die Vitamine A, B2, B12, C und E
  • wirkt antibakteriell
  • wirkt als Radikalfänger.

Zutaten für eine Naturseife mit grünem Tee

  • 2 Esslöffel Blätter des grünen Tees
  • 2 Esslöffel Sheabutter
  • 180 ml Castile-Seife
  • 180 ml Kokosnuss-Öl
  • 90 ml flüssigen Honig
  • 15 Tropfen eines ätherischen Öls Ihrer Wahl

Erwärmen Sie das Kokosnuss-Öl und geben sie die Blätter des grünen Tees dazu. Lassen Sie diese auf sehr kleiner Flamme circa 25 Minuten köcheln. Entfernen Sie die Blätter und fügen Sie jetzt die Sheabutter, den Honig und die Castile-Seife hinzu und vermengen Sie alles miteinander.

Am Schluss fügen Sie die Tropfen des ätherischen Öls dazu. Füllen Sie die Mischung in eine rechteckige oder runde Form (gerne aus Silikon) ab. Lassen Sie es abkühlen und mehrere Tage ziehen, bevor Sie die Seife mit grünem Tee für Ihre tägliche Körperpflege benutzen.

 

Bild von silviarita auf Pixabay

Zurück zur Übersicht