EGCG – ein Catechin aus dem grünen Tee

Grüner Tee enthält zahlreiche wertvolle Inhaltsstoffe, darunter EGCG und die sogenannten Catechine. Sie gehören zur Gruppe der Polyphenole und verleihen dem grünen Tee den bitteren Geschmack. Eines der besonders interessanten Catechine ist dabei Epigallocatechin-3-gallat (EGCG).

Siehe auch: Wikipedia-Artikel über Epigallocatechin-3-gallat.

EGCG ist besonders hoch konzentriert in den Blättern des jungen grünen Tees enthalten. Viele Experten sind von dem Profil des Epigallocatechin-3-gallat als für den Menschen sehr gut verträgliche Substanz begeistert. Derzeit sind mehr als 80 klinische Studien dazu gelistet.

Siehe auch: Klinische Studien mit EGCG

Zahlreiche  Substanzen aus dem Pflanzenreich sind deshalb  so  interessant,  weil  ihr  schützende Wirkung auf  die Pflanzen auch beim Menschen zu tragen kommen.  So  ist  das  Resveratrol eine natürliche  Substanz,  mit  der  sich der Weinstock  vor Pilzen schützt, förmlich ein Canesten des Weingartens – beim Menschen wirkt es als Sirtuin auf den genetischen Code.

Ähnlich bei der Salicylsäure: es schützt die Weiden vor Mikroben, bei Menschen vor Entzündungen. Ähnlich ist es auch beim Grüntee, wobei das EGCG noch ein weiteres Spektrum besitzt.

tigovit ist die natürliche EGCG Quelle in einer Kapsel

tigovit besteht aus ausgewählten, sehr hochwertigen Grüntee-Extrakten mit einem natürlich hohen Anteil an EGCG. tigovit wurde gezielt dazu entwickelt, die wertvollen Inhaltsstoffe des grünen Tees wie Epigallocatechin-3-gallat und weitere Catechine für den menschlichen Körper bioverfügbar zu machen.
Eine Kapsel tigovit enthält 160 mg EGCG, was ungefähr vier Tassen grünem Tee entspricht. Die empfohlene Tagesdosis von drei Kapseln enthält 480 mg, was ungefähr 12 Tassen grünem Tee entspricht – mit einem sehr geringen Anteil von nur 2% Koffein.

Für seine einzigartige Formulierung wurde der Grüntee-Extrakt in tigovit mit Bioperine® auf 95 % standardisiert und angereichert. Bioperine® ist ein Extrakt aus dem schwarzen Pfeffer (Piper nigrum), der einen hohen Anteil am Pflanzenstoff Piperin bereitstellt.

Die Dreifach-Kombination aus Grüntee-Extrakt, Bioperine® Schwarzpfeffer-Extrakt und Ester C®, einem hochkonzentrierten Vitamin C, macht die Rezeptur von tigovit so wertvoll und einzigartig.

Kontrolliert biologischer Anbau – Das verwendete Grüntee-Extrakt stammt aus kontrolliert biologischem Anbau ohne Schädlingsbekämpfungsmittel.

Frei von Pestiziden & Aluminium – Jede Ernte der jungen Grünteeblätter wird von unabhängigen deutschen Laboren laufend auf 800 verschiedene Pestizidrückstände und Aluminium getestet.

Schonende Herstellung des Extraktes – Durch das Wasserinfusionsverfahren werden die Inhaltsstoffe aus den Blättern der Grüntee-Pflanze Camellia sinensis besonders schonend extrahiert. Das Verfahren hinterlässt keinerlei chemische Rückstände und läuft ohne den Einsatz illegaler Lösungsmittel oder Chloroform unter strenger Einhaltung der Lebensmittelüberwachung FDA ab.

Frei von Fließstoffen – tigovit enthält keine Fließsstoffe sondern ausschließlich wertvolle hochkonzentrierte Inhaltsstoffe aus der Natur. Auch die Kapseln sind rein pflanzlichen Ursprungs (HPMC Kapseln).


Überzeugen auch Sie sich von tigovit und bestellen Sie direkt hier
in unserem tigovit Onlineshop.



Nimmt man grünen Tee als Getränk zu sich, so nimmt der menschliche Körper nur sehr wenige Catechine wie EGCG auf.
Von z.B. 300mg EGCG im Teeaufguss wird nur ein kleiner Bruchteil durch den menschlichen Körper aufgenommen.
Damit steht nur durch das trinken von grünem Tee kaum EGCG zur Verfügung.

tigovit bietet erstmals die Möglichkeit, grünen Tee als mit weiteren Naturstoffen kombinierten Extrakt einzunehmen.

Die wertvollen Inhaltsstoffe des grünen Tees werden geschützt und bleiben so erhalten.

Aktuelles rund um tigovit

Mit tigovit mehr Stoffe des grünen Tees aufnehmen

Seit mehr als 4.000 Jahren konsumieren Menschen grünen Tee, aber erst in den letzten Jahren beginnt die moderne Wissenschaft zu begreifen, wie vielfältig die Inhaltsstoffe des grünen Tees eingesetzt werden können.

In Asien trinken Millionen Menschen grünen Tee. Eine gute Zusammenfassung zu Geschichte, Anwendung und Einsatz von grünem Tee findet man bei Wikipedia: Wikipedia Artikel über grünen Tee

Die 3-fach Wirkstoffkombination von tigovit
Die einzigartige Wirkstoffkombination aus Grüntee-Extrakt, Piperin und Vitamin C ermöglicht dem Körper eine hochkonzetrierte Aufnahme von EGCG, der durch das reguläre Trinken von grünem Tee nicht möglich wäre

tigovit – mehr als nur Grünteeextrakt

tigovit bietet die Kombination von mehreren Naturstoffen für eine bis zu 50-fach verbesserte Aufnahme von EGCG durch den menschlichen Körper. Dadurch ist EGCG erstmals nennenswert bioverfügbar.
tigovit besteht aus Rohstoffen der höchsten Qualität. Die Produktion und Qualitätskontrolle findet in Deutschland statt.
tigovit ist auch für Vegetarier und Veganer geeignet, enthält keine Konservierungsstoffe und ist gelatinefrei.

Die Geschichte des grünen Tees

Seit mehr als 4.000 Jahren wird grüner Tee konsumiert und ist allgemein bekannt als Quelle von Inspiration und Lebensfreude. Shen Nong Shi, Vater der chinesischen Medizin, entdeckte nach einer alten Legende den grünen Tee. Er fand ein süßes und zugleich bitteres Aroma vor, dass er von keiner anderen Pflanze kannte. So fand er, der Erfahrene, diese für den Tee so typischen Merkmale schnell heraus; die Süße, die den Körper nährt, und die Bitterstoffe, die reinigend und ausschwemmend wirken.

whatsapp Hotline

Bei persönlichen Fragen und Anliegen zu tigovit nutzen Sie gerne auch unsere whatsapp hotline.

Schicken Sie Ihre Fragen oder Sprachnachrichten direkt an die Gründerin und erhalten Sie Informationen & Auskünfte zu tigovit aus erster Hand.


oder nutzen Sie unser FAQ!