Blog Startseite

Der Blog zum Thema EGCG, Catechine &
grünem Tee

Wir danken dem Verein zur Förderung der medizinischen Wirkung des
grünen Tees (FEGT e. V) für die freundliche Bereitstellung der Inhalte.

 

  • Grünteeextrakt bei Endometriose und Myomen

    Endometriose und Myome sind zwei häufige Frauenbeschwerden, die zu Schmerzen, starken Blutungen, Zwischenblutungen oder vielen anderen Problemen führen können. Die tatsächlichen Ursachen sind unbekannt, so dass auch die jeweiligen Therapien oft zu wünschen übrig lassen. Es werden Medikamente verordnet und im Zweifel wird operiert. In der Naturheilkunde gibt es dagegen ganz andere Ansätze. Neben einer insgesamt gesunden Ernährungs- und Lebensweise kann auch Grünteeextrakt zum Einsatz kommen.

    Mehr dazu

  • Grüner Tee gegen Amyloidose

    Der Inhaltsstoff Catechin im Grünen Tee (Camellia sinensis) macht ein weiteres Mal von sich Reden, er verhindert die Ablagerung von schädlichen Eiweissen, die die Amyloidose verursachen.

    Mehr dazu